Diese Website hat bestimmte Navigationsbeschränkungen. Wir empfehlen die Verwendung von Browsern wie: Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

Änderungen und Rückgaben bis zum 20. Januar 🎁🌍

Veganes Leder: Was es ist, woraus es besteht und welche Arten es hat

Dank veganem Leder ist es nun möglich, andere nachhaltige Alternativen umzusetzen und die Verwendung von Tierhaut zu ersetzen. Allerdings ist für viele veganes Leder ein unbekanntes Material, da sie nicht wirklich wissen, was es ist. Deshalb gehen wir hier auf alles ein, was Sie über veganes Leder wissen müssen. Bleiben Sie und verpassen Sie nichts!

Was ist veganes Leder?

Veganes Leder ist ein Leder pflanzlichen oder synthetischen Ursprungs, da es nicht aus Tierhaut hergestellt wird. Die Auswirkungen, die jeder einzelne auf den Planeten erzeugt, sind jedoch unterschiedlich.

Auf der anderen Seite sollte alles, was mit veganem Leder hergestellt wird, egal ob aus synthetischen oder pflanzlichen Fasern, nicht als Leder definiert werden . Diese Beschreibung wurde jedoch von Marketingfachleuten übernommen, um Veganer davon zu überzeugen, dass sie tatsächlich ein Produkt erhalten, das genauso stark ist wie Leder tierischen Ursprungs.

Wie heißt veganes Leder?

Veganes Leder ist auch als Kunstleder, veganes Leder, Kunstleder, PU-Leder und Kunstleder bekannt. Alle diese Namen beschreiben etwas, was eine andere Wahl wäre, die echtem Leder ähnelt, aber der Unterschied besteht darin, dass es nicht aus Tierhaut hergestellt wird.

Kunstleder, ökologisches Leder, veganes Leder und Kunstleder, ist das dasselbe?

Die Antwort ist nein, warum? Als nächstes werden wir uns mit der Definition jeder Lederart befassen.

Kunstleder

Es ist ein Material industriellen Ursprungs, das aus Stoff besteht, der mit Kunststoffmaterial wie Polyurethan (PU) überzogen ist.

Ökologisches Leder oder Kunstleder

Es handelt sich um echtes Leder, das aus einem Nebenprodukt tierischen Ursprungs stammt, das einen pflanzlichen Gerbprozess durchläuft, mit Methoden, die die Umwelt, Arbeitnehmer und Verbraucher weniger belasten.

veganes Leder

Es besteht aus Kunstleder und Kunststoff. Kunstleder ist ein Kunststoffmaterial, das aus Erdöl gewonnen wird, was bedeutet, dass es umweltschädlich ist und daher nicht als ökologisch gilt.

Jetzt gibt es auch pflanzliches veganes Leder , ein Leder, das sich komplett von veganem Leder unterscheidet. Der Unterschied besteht darin, dass veganes Pflanzenleder aus Materialien pflanzlichen Ursprungs hergestellt wird und in seinem Herstellungsprozess keine giftigen oder chemischen Produkte verwendet werden.

Es ist wichtig, seine Existenz zu erwähnen, da oft angenommen wird, dass veganes Leder ökologisch ist, dies jedoch nicht unbedingt der Fall ist, da für seine Herstellung Plastik aus Erdöl verwendet wird, ein stark umweltbelastendes Material.

Wie lange hält veganes Leder?

Veganes Leder kann eine der besten Alternativen sein, jedoch ist diese Art von Material nicht sehr langlebig . Seine Nutzungsdauer beträgt bei guter Erhaltung 2 bis 5 Jahre . Wenn wir es mit der Lebensdauer von echtem Leder vergleichen, kann es etwa 10 bis 20 Jahre dauern. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie Ihr Geld nicht für Lederprodukte tierischen Ursprungs ausgeben möchten.

Woraus besteht veganes Leder?

Der Mensch stellt veganes Leder her

Die gebräuchlichsten materialien für ihre herstellung sind polyvinylchlorid (PVC) und polyurethan (PU), materialien auf kunststoffbasis. andererseits gibt es auch verschiedene arten von veganen ledern, die aus kautschuk, kork, traubenleder, pilzleder, ananasleder und apfelleder hergestellt werden.

Es gibt auch die mischung aus allen früchten, die als fruchtleder bekannt ist. Es gibt sogar andere optionen mit gewachster baumwolle, papier, kaffeeleder, baumrindenleder, nesselleder und im labor gezüchtetem leder.

Veganes Leder wird mit verschiedenen chemikalien und industriellen methoden hergestellt, die sich völlig von der herkömmlichen lederherstellung unterscheiden.

Arten von veganem leder

Arten von veganem Leder

 

1. Piñatex von Carmen Hinojosa

Vegane Haut, hergestellt mit der Haut der Ananas. Es ist ein veganes leder, das aufgrund seiner unglaublichen widerstandsfähigkeit von vielen marken unter anderem zur herstellung von stiefeln und sandalen verwendet wird.

2. Maisleder

Es wird mit einer aus mais gewonnenen faser hergestellt, die als endergebnis ein elegantes und leichtes finish bietet, das sich perfekt für handtaschen, stiefel und andere eignet.

3. Pilz- oder Moschusleder

Es ist ein widerstandsfähiges veganes leder, das aus dem oberen teil von pilzen hergestellt wird und sich ideal für die herstellung von kleidungsstücken und taschen eignet.

4. Traubenleder

Hergestellt aus trauben aus der weinindustrie. Das verworfene nebenprodukt wird getrocknet und daraus das vegane traubenleder gewonnen. Es ist so widerstandsfähig, dass es für autopolster verwendet wird.

5. Kaffeeleder

Die deutsche Marke Nat-2 war die erste, die veganes leder nur aus samen und pflanzenresten herstellte und es schaffte, ein paar schuhe herzustellen. Seitdem haben sich auch viele marken angeschlossen und ihre eigenen methoden zur herstellung von kaffeeleder entwickelt.

Vorteile von Leder Ich sehe, ich gewinne

  • Veganes Leder priorisiert das Wohlergehen von Tieren und fördert deren Schutz.
  • Es ist weniger teuer als herkömmliches Leder, sodass Sie die Möglichkeit haben, vegane Lederkleidung und -artikel zu erschwinglichen Preisen zu kaufen.
  • Es ist üblich, dass veganes Leder einheitlich ist, also unter anderem frei von Narben, Infektionen, Insektenstichen ist. Dadurch erhält der Schnitt des Leders ein besseres Aussehen.
  • Sie können viele Texturen und Farben von veganem Leder finden, da es als das am besten anpassbare Leder gilt.

Nachteile von veganem Leder

  • Es kann vorteilhaft sein, weil es das Schlachten von Tieren nicht fördert. Es ist jedoch schädlich für die Umwelt und den Menschen, da für seine Herstellung giftige Produkte und Gifte in Kunststoffen verwendet werden.
  • Es ist im Allgemeinen viel dünner als Tierhautleder und eignet sich daher ideal für verschiedene Produkte und die Modewelt. Es ist jedoch auch einer seiner großen Nachteile, denn ein Produkt aus hochwertigem veganem Leder kann maximal 1 oder 2 Jahre halten.
  • Es ist nicht atmungsaktiv, daher kann das Tragen von Schuhen oder Jacken über einen längeren Zeitraum dazu führen, dass Sie stark schwitzen. Defekt, den echtes Leder nicht hat, da die Haut Poren hat, die es atmen lassen.

Woran erkennt man ein Kleidungsstück aus veganem Leder?

Berücksichtigen sie farbe, textur und geruch , da dies Schlüsselfaktoren sind, anhand derer Sie erkennen können, ob es sich bei dem Kleidungsstück wirklich um veganes Leder handelt.

Auf der anderen Seite mag es für Sie offensichtlich sein, aber die Überprüfung des Etiketts ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um festzustellen, ob es sich bei dem von Ihnen gekauften Kleidungsstück um veganes Leder handelt.

Überprüfen Sie alle Kleidungsstücke! Jacken, Taschen, alles! Suchen Sie nach Schlüsselwörtern wie „veganes Leder“, „handgefertigte Materialien“ oder „Polyurethan“.

Andere nachhaltigere Alternativen zu veganem Leder

Wenn Sie auf der Suche nach nachhaltiger Kleidung sind, ist diese vegane Tasche aus bio-baumwolle von Clotsy Brand die beste Option für Sie . Großartig für das College, die Arbeit, ein Date, alles! Ihre Farbe und Größe von 40 cm Breite und 35,5 cm Höhe machen diese Taschen zu einer so vielseitigen und unverzichtbaren Option für Ihren Alltag.

Wir zeigen Ihnen unseren Favoriten :

Seine bezaubernde blaue Farbe lässt sich perfekt mit allen Basic-Kleidungsstücken in Ihrem Kleiderschrank und sogar mit Ihren Schuhen kombinieren .

In unserem nachhaltigen Store kannst du dich auch für recycelte flip flops entscheiden und dich so von Kopf bis Fuß nachhaltig kleiden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, mit unserem Katalog nachhaltiger kleidung einen Gesamtlook zusammenzustellen.Nehmen Sie die Herausforderung an?

Fazit

Es ist zweifellos beeindruckend zu erkennen, dass es so viele Arten von veganem Leder gibt. Daher ist es wichtig, dass Sie die Definitionen der einzelnen Lederarten nicht verwechseln , denn der Begriff veganes, ökologisches und synthetisches Leder scheint dasselbe zu sein, ist es aber nicht. Daher ist es wichtig, dass Sie den Unterschied zwischen den einzelnen kennen.

Entscheiden Sie sich dagegen am besten für vegane Leder, die weder Tieren noch der Umwelt schaden. Wenn Ihr Ziel ein nachhaltiger und ökologischer Lebensstil ist, ist es an der Zeit, sich dessen bewusst zu werden!

Und wenn Sie diese neue Stufe der nachhaltigkeit akzeptieren, würden Sie dazu beitragen, den fairen handel zu fördern. Worauf warten Sie noch, um Teil dieser umweltfreundlichen Mode zu werden? Kopf hoch !

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor dem Posten genehmigt werden müssen.